2. Welpentreffen

Zu unserem 2. Welpentreffen wollten wir etwas besonderes machen. Einfach nur spazieren gehen, war keine Alternative.
Eine Krimiwanderung sollte es werden. Gesagt, getan! Wir lasen uns in den „Fall“ ein und trafen alle Vorbereitungen. Am Tag des Treffens haben wir, zwei Stunden vorher und mit Leberwurstwasser bewaffnet, sämtliche Spuren und Hinweiskärtchen ausgelegt. Das ganze hat fast so viel Spaß gemacht wie die Wanderung selbst.

Zusammen auf Mörderjagd

Zusammen auf Mörderjagd

Nachdem alle eingetroffen waren, haben wir die Hunde, um die erste Luft raus zu lassen, erst einmal spielen lassen. Es war schön zu sehen, wie sich nach einem kurzen Geplänkel alles von selbst regelte und die Jungspunde samt Mutti eine harmonische Gruppe bildeten.
Nicht nur die Welpenbesitzer, sondern auch die Interessenten für den nächsten Wurf waren eingeladen. So konnten sich alle kennenlernen und die zukünftigen Besitzer sich ein besseres Bild machen.
Danach ging es über Wiesen, Dickicht und Gestrüpp auf zur Mörderjagd.

Gemeinsam schnüffelt es sich leichter!

Gemeinsam schnüffelt es sich leichter!

Besonders die Kids hatten viel Spaß dabei, die Hinweise zu suchen, auch wenn die „Diensthunde“ manchmal nicht das gemacht haben, was sie sollten.

Hinweis gesucht und gefunden

Hinweis gesucht und gefunden

Die Lösung des Falls wurde anschließend mit Getränken, Pizza und Kuchen gefeiert.

Es war einfach ein so schöner Tag mit netten Menschen und tollen Gesprächen.
Mal sehen, was wir beim nächsten Mal auf die Beine stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.