Hüten, Seminare und Turniere

Dieses Jahr wird für uns wieder sehr ereignisreich werden. Wir haben viele Seminare gebucht und Turniere gemeldet.
Schon im März ging es auf nach Aschaffenburg zu Sandra Zilch auf die S Bar L Ranch. Mario und Jutta Gerth (Marnis Züchter), Susanna Renk(hier lebt Marnis Schwester) und wir hatten dort ein tolles Hüteseminar.
Wir finden es sehr wichtig die Eigenschaften eines Aussies zu erhalten und dazu gehört nun mal auch der Hütetrieb. Daher wollten wir herausfinden ob unsere Hunde einen solchen haben. Da wir keine eigenen Schafe haben und auch keine Ahnung vom Hüten, mussten wir uns also an einen Profi wenden.
Das Seminar war absolut klasse! Es wurden natürlich erst mal nur theoretische Grundlagen vermittelt und die Hunde unter Kontrolle an die Schafe geführt. Klar ist, dass man von einem mal Training nicht sagen ob ein Hund nun ein Hüteprofi wird, aber bis zu dem Punkt an dem wir gekommen sind haben alle Hunde ein gewisses Talent gezeigt. Wir versuchen das Training hier weiter zu führen und zu gucken wie weit wir kommen können.
Falsch ist übrigens die Annahme ein Hund würde sich nach dem Hütetraining ohne dieses nicht mehr zufrieden geben. Marni, so wie Maddox(der früher regelmäßig Hütetraining hatte) haben dadurch auch nicht plötzlich einen gesteigerten Hütetrieb gegenüber anderen Objekten.

Das zweite Seminar dieses Jahr fand wieder mal bei Animal Info statt. Dr. Udo Ganslosser und Dr. Juliane Kaminski leiteten das Seminar: Was gibt’s neues aus der Hundeforschung?
Es war natürlich wie immer sehr interessant. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen meine Zusammenfassung zu schreiben, aber das kommt noch. Dr. Ganslosser hat auch zugesagt diese Korrektur zu lesen.

Letztes Wochenende stand dann die erste Rally Prüfung bzw. Trail an. Wir waren zu Gast in Belgien beim Lowlands Australian Shepherd Club, einem Verein der dem ASCA unterstellt ist.
Wir sind das erste mal in der Klasse Advanced gestartet und haben echt den Ring gerockt. Marni war so unglaublich gut drauf und hat am Samstag, sowie Sonntag jeweils 200 von 200 Punkten bekommen. Am Samstag haben wir uns sogar damit den Sieg in der Klasse geholt.
Ich weiß ja wie toll sie mitmacht, aber das habe selbst ich nicht erwartet. Jetzt brauchen wir nur noch eine Qualifikation und der nächste Titel gehört uns. Ich bin so unglaublich stolz auf die brave Maus. Es war alles in allem ein tolles und erfolgreiches Wochenende mit netten Leuten und viel Spaß.

Julia und Marni mit Richter

Stolzes Siegerfoto vom Samstag in Belgien

Marni mi Schleifen

Marni mit ihren erarbeiteten Schleifen

Auf unserem Plan stehen dieses Jahr noch einige Rally Trails, Obi Prüfungen und Seminare. Wir freuen uns drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.