MDR-1 Defekt

Ich hatte es ja versprochen 🙂 Ich will die Aussietypischen Krankheiten erklären. Der MDR-1 Defekt macht den Anfang.
Der Text ist bewusst einfach gehalten, so dass es auch Laien verstehen. 
Prof. Dr. Joachim Geyer war so freundlich den Text zu lesen und zu berichtigen. Danke noch mal hierfür 🙂
Was ist nun MDR-1 überhaupt? MDR-1 befindet sich fast überall im Körper unserer Aussies. Es dient als Transporter und hindert Arzneistoffe (das „berühmteste“ Beispiel ist Ivermectin) daran von der Blutbahn in Organe einzudringen. Wichtig ist MDR-1 besonders in der Blut-Hirn-Schranke. Die Blut-Hirn-Schranke kann man sich, zusammen mit dem MDR-1 Transporter, wie eine Barriere vorstellen, die das Hirn vor Stoffen schützt die für das Hirn schädlich sind. Der MDR-1 Transporter erkennt diese Stoffe und hindert sie daran die Blut-Hirn-Schranke zu passieren. Er transportiert sie wieder ins Blut. 
Leidet der Hund an dem MDR-1 Defekt funktioniert der Transporter nicht und die Arzneistoffe können ungehindert in das Gehirn und auch in andere Organe gelangen. 
Der Hund wird hier quasi vergiftet und im schlimmsten Fall stirbt er daran.
Was sagen euch nun diese Zeichen? MDR-1 +/- oder +/+ usw.? Ganz einfach:
Jeder Hund hat zwei dieser MDR-1 Gene. Einmal das, was er von seiner Mutter und einmal das, was er von seinem Vater vererbt bekommen hat. Man nennt das einen einfachen Erbgang. Das + oder – steht dabei für jeweils ein Gen. + bedeutet dabei, dass es sich um ein gesundes Gen handelt und – steht für ein krankes bzw. defektes Gen. Steht neben dem MDR-1 also +/+ handelt es sich um einen komplett gesunden/nicht betroffenen Hund. MDR-1 +/- zeigt an, dass es sich hierbei um einen Hund handelt, der 1 intaktes und 1 defektes MDR-1-Gen trägt, also nur „50% Schutz“ in der Blut-Hirn-Schranke hat, was nur bei wenigen Arzneistoffen Probleme bereitet. MDR-1 -/- bedeutet dann logischerweise, dass der Hund diesen Defekt in beiden Genen hat. Man muss bei diesen betroffenen Hunden genau darauf achten was für Medikamente sie verabreicht bekommen. 
Hier findet ihr eine Liste und anderes Wissenswertes über diesen Defekt: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.